Skip to main content

Ellipsentrainer für das Heimtraining

EllipsentrainerEllipsentrainer erfreuen sich einer zunehmend größeren Beliebtheit. Diese Fitnessgeräte dürfen in keinem Sportstudio fehlen. Auch Ärzte raten immer häufiger zum Training mit einem entsprechenden Modell. Ellipsentrainer Übungen sind für den Reha-Sport, das Abnehmen sowie für das Training auf einem hohen Leistungslevel gleichermaßen gut geeignet, versichern die Mediziner. Die Fitnessgeräte sind deshalb längst auch für das Heimtraining ausgesprochen populär. Wenn Sie ebenfalls einen Ellipsentrainer für zu Hause suchen, soll Ihnen dieser Ratgeber helfen.

Vergleichssieger

1234
Sportstech Ellipsen Crosstrainer CX640, Smartphone App kompatibel, 24 KG Schwungmasse, Street View, 26 Trainingsprogramme mit HRC-Funktion - 1 Kettler Ellipsentrainer AXOS Elliptical P – der ideale Hometrainer – mit 12 Programmen und 16 Widerstandsstufen – mit 4-Personen-Speicher – Heimtrainer inkl. Handpulssensoren und Ohrclip – schwarz & anthrazit - 1 MAXXUS CROSSTRAINER CX 5.1 - Ellipsentrainer und kostenlosem Versand. Elliptischer Bewegungsablauf, Trainingsprogramme, HRC-Programme, Watt-Programm, Transportrollen, elektr. gesteuerte Magnetbremse, Smartphone-Tablet-Halterung, ergonomische Laufbewegung. - 1 Premium HAMMER Ellipsentrainer - Ihr Partner für schnelle und effektive Konditionsverbesserung, Figurmodellierung und Herzfitness - 25 Trainingsprogramme - 5 Herzprogramme - Crosstrainer - Ergometer - Elektronisches Magnetbremssystem - 20 kg Schwungmassensystem - 1
ModellSportstech Ellipsen Crosstrainer CX640Kettler Ellipsentrainer AXOS Elliptical PMAXXUS CROSSTRAINER CX 5.1Premium HAMMER Ellipsentrainer
Preis

549,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

629,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

899,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Maße157 x 66 x 167 cm185 x 68 x 164 cm173 x 67 x 170 cm145 x 52 x 160 cm
Gewicht55 kg70 kg77 Kg49 kg
max. Nutzergewicht120 KG130 kg160Kg120 kg
WiderstandssystemMagnetbremseMagnetbremseMagnetbremseMagnetbremse
Preis

549,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

629,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

899,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

499,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
➥ Angebot auf *➥ Angebot auf *➥ Angebot auf *➥ Angebot auf *

Was ist ein Ellipsentrainer?

Ellipsentrainer sind Ausdauersportgeräte, die im Idealfall alle Muskelgruppen stimulieren. Sie gelten als innovativ, weil sie besonders schonend arbeiten. Manche Ellipsentrainer gestatten es beispielsweise sogar, den Bewegungsablauf anzupassen. Auf diese Weise kann eine Überlastung der Muskulatur vermieden werden. Das Training gelingt schmerzfrei, ist so komfortabel und zugleich besonders effizient.

 

Aufbau eines Ellipsentrainers

Ellipsentrainer bestehen in der Regel aus vier Elementen: Die Füße werden erstens in zwei Führungsschienen gestellt. Die Hände greifen zweitens nach zwei Armstangen. Diese geben einen sicheren Halt und sorgen so für ein sicheres Training. Drittens liegt vor den Pedalen eine Schwungmasse bzw. ein Widerstand, den es im Rahmen der Übungen zu überwinden gilt. Viertens verfügen die Sportgeräte über einen Trainingscomputer, durch den überwacht wird, dass die Einheiten den gewünschten Ertrag erbringen.

 

Über den Namen Ellipsentrainer

Die Laufflächen bzw. Pedalen und die Armstangen bewegen sich asynchron. Sie gehen überkreuz. Deshalb zählen die Familien zur Familie der Crosstrainer. Allerdings ist der Bewegungsablauf eines Ellipsentrainers flacher als beim klassischen Crosstrainer. Das Fitnessgerät wurde deshalb nach der Ellipsenform benannt, die Ihre Füße bei den Übungen zu beschreiben scheinen. Insgesamt erinnert der Ablauf an die gestreckten Bewegungen des Nordic Walkings.

 

Unterschiede zwischen Ellipsentrainern

 

Bremsen

Die Bremsen sind das System, das die Schwungmasse in Position hält. Sie bauen so den Widerstand auf. Grundsätzlich gibt es drei unterschiedliche Bremssysteme. Sie können erstens Ihren Ellipsentrainer mit Magnetbremse erwerben. Ein Stellmotor baut in diesem Fall den Widerstand auf. Zweitens können Sie sich für ein Modell mit Induktionsbremse entscheiden. Er ist mit einer elektronischen Spule verbunden. Drittens können Sie einen Ellipsentrainer mit Permanentbremse wählen, die hydraulisch arbeitet und ausschließlich mechanisch eingestellt werden kann. Die beiden anderen Bremsarten lassen sich elektronisch verstellen.

 

Gewicht der Schwungmasse

Wenn Sie andere Ratgeber zu diesen Fitnessgeräten lesen, werden Sie häufig eine Phrase finden „Ellipsentrainer: Wie viel Schwungmasse ist richtig?“. Unter Experten tobt seit Jahren ein hitziger Streit darüber, welches Gewicht die Schwungmasse haben sollte. Dies zeigt bereits ein Blick auf die verfügbaren Angebote: Markengeräte wie Finnlo Ellipsentrainer kommen beispielsweise mit einer Schwungmasse von 10 bis 20 Kilogramm. Wenn Sie sich für den Marktführer entscheiden möchten und sich deshalb für Kettler Ellipsentrainer interessieren, finden Sie aber auch schon Modelle mit einer Schwungmasse von nur 8 Kilogramm. Es lässt sich deshalb nicht abschließend beantworten.

Einig sind sich die Experten lediglich in der Frage, dass die Schwungmasse nicht weniger als 5 Kilogramm auf die Waage bringen sollte. Profis, die auf viele Widerstandsstufen Wert legen und drei bis vier Mal die Woche trainieren, sollten zudem zu einem Modell greifen, das wenigstens 15 Kilogramm wiegt. Gelegenheitssportler und Einsteiger können sich aber für jede Variante zwischen 5 und 20 Kilogramm entscheiden, ohne einen Fehler zu machen.

 

Q-Faktor

Mit dem Begriff „Q-Faktor“ wird der Abstand zwischen den beiden Pedalen bezeichnet. Vereinfacht gesagt wird damit also beschrieben, wie breit Sie auf dem Ellipsentrainer stehen. Grundsätzlich gibt es diesbezüglich erhebliche Unterschiede, wie ein Ellipsentrainer Vergleich zeigt. Generell gilt, dass der Q-Faktor unter 12 Zentimetern liegen sollte. Modelle mit 13, 14 oder mehr Zentimetern sind für sehr große Sportler gedacht – beginnend ab 1,90 Meter. Wenn Sie durchschnittlich groß (1,65 bis 1,80m) sind, so sollten 5 bis 10 Zentimeter wählen, um nicht das Gefühl eines unnatürlichen Stands zu haben. Achten Sie unbedingt darauf, dass der Q-Faktor angeben wird. Machen Sie einen Bogen um Geräte, bei denen dies nicht der Fall ist.

 

Zahl der Trainingsprogramme

Der schlimmste Feind jedes Trainingserfolgs ist Langeweile. Schnell büßen Sie dann jegliche Motivation ein und geben auf. Diese Gefahr droht insbesondere bei Ellipsentrainern mit Permanentbremse. Da sich diese nur mechanisch verstellen lässt, gibt es nur ein Trainingsprogramm. Ganz anders sieht es bei einem Ellipsentrainer Profigerät aus. Hier finden Sie 15 bis 20 unterschiedliche Programme, die Ihnen dabei helfen, das Training abwechslungsreich zu gestalten. Spitzenmodelle im Sportstudio kommen möglicherweise sogar auf einen noch höheren Wert.

 

Wie funktioniert ein Ellipsentrainer bzw. was ist Ellipsentraining?

Es klang bereits oben an: Mit einem Ellipsentrainer setzen Sie ein Gewicht in Bewegung. Dabei überwinden Sie bei jedem Schritt einen Widerstand, der die Masse in Position hält. Kraft drückt also auf Ihre Beine. Zusätzlich können Sie aber auch Ihre Arme einsetzen, um den Widerstand zu überwinden. Die Armstangen erinnern dabei an die Stöcke, die Sie vom Nordic Walking oder auch vom Skilanglauf kennen. Bei einigen Modellen lässt sich zudem festlegen, wie schwer der Widerstand ist, den Sie mit den Armen zur Seite drücken müssen. Wenn es Ihnen wichtig ist, auch Ihre Armmuskulatur gezielt zu stimulieren, ist eine entsprechende Variante die richtige Entscheidung für Sie.

Die seitlichen Ausleger, über die einige Ellipsentrainer verfügen, haben hingegen keine direkte Funktion für das Training. Sie dienen der Sicherheit und sollen für eine möglichst stabile Laufposition Sorge tragen.

Bedauerlicherweise haben die meisten Ellipsentrainer eine festgelegte Schrittlänge. Dazu folgen in Kapitel VI aber noch weitere Ausführungen. Sehr wenige Modelle gestatten es jedoch, die Schrittlänge zu verstellen. Nach einem entsprechenden Ellipsentrainer sollten Sie suchen, wenn mehrere Personen von deutlich unterschiedlicher Körpergröße das Fitnessgerät nutzen.

Ellipsentraining ist also primär ein Ausdauertraining, das aber Elemente des Kraftsports enthält. Abnehmen mit einem Ellipsentrainer fällt deshalb besonders leicht, denn durch die besondere Kombination ist der Kalorienverbrauch ausgesprochen hoch. Zudem können Sie Muskelgruppen definieren, die Sie mit reinem Kraftsport nur schwer erreichen – dies gilt beispielsweise für den Wadenbereich.

 

Unterschiede zwischen einem Ellipsentrainer und einem Crosstrainer

Oben wurde bereits angesprochen, dass der Ellipsentrainer zur Familie der Crosstrainer gehört. Allerdings sind sich die Experten uneins, die das Verhältnis der beiden Sportgeräte zueinander weiter zu beschreiben ist. Mancherorts finden Sie sogar Zweifel daran, ob es sich denn überhaupt um unterschiedliche Sportgeräte handelt. So heißt es beispielsweise, dass der Ausdruck des Crosstrainer ein Oberbegriff für alle Fitnessgeräte sei, bei denen Arme und Beine gleichzeitig bewegt würden. Spezielle Ergometer gehörten deshalb auch dazu.

Viele Experten sind mit dieser Definition jedoch nicht einverstanden, schließlich würde dann auch eine Kraftstation dazu gehören, wenn sie nur richtig eingesetzt wird. Sie pochen darauf, dass ein Ellipsentrainer eine Weiterentwicklung klassischer Crosstrainer seien. Sie würden ergonomischere und effizientere Bewegungsabläufe bieten. Wir haben auf Grundlage dieser Idee einen umfassenden Crosstrainer und Ellipsentrainer Vergleich durchgeführt und zusammengetragen, was in unseren Augen die zentralen Unterscheidungsmerkmale sind.

 

➥ Direkt zum Sparangebot der Bestseller auf sichern.*

 

Ellipsentrainer sind „Front Wheeler“
Der wichtigste Unterschied zwischen einem Crosstrainer und einem Ellipsentrainer ist sehr einfach mit bloßem Auge zu erkennen. Bei einem Ellipsentrainer befindet sich die Schwungmasse vor dem Sportler. Bei einem Crosstrainer liegt sie hinter dem Trainierenden. Ellipsentrainer werden deshalb auch als „Front Wheeler“ (frei übersetzt: „Rad dreht sich vorne“) bezeichnet.

 

Walken vs. Joggen
Aus der unterschiedlichen Position der Schwungmasse der beiden Fitnessgeräte folgt ein anderer Bewegungsablauf. Beim Crosstrainer fährt der Sportler sehr viel stärker auf und ab als beim Ellipsentrainer. Der Bewegungsablauf erinnert an das Joggen oder den Langlauf und nicht an das gleitende Walken. Die Schrittlänge eines Crosstrainers ist deshalb im Durchschnitt auch kürzer als bei seinem Pendant.

 

Crosstrainer haben eine größere Schwungmasse

Die Schwungmasse von Crosstrainern ist im Durchschnitt wesentlich höher als bei Ellipsentrainer. Dies wird notwendig, da die Kraft nach unten und nach hinten ausgeübt werden muss und nicht nach vorne. Die Schwungmasse bei einem klassischen Crosstrainer beginnt bei 18 Kilogramm, um mit ihm wirklich effizient trainieren zu können.

 

Ellipsentrainer sind insgesamt schonender

Auch Crosstrainer sind wesentlich schonender als beispielsweise normales Joggen. Allerdings sind ihnen Ellipsentrainer in dieser Disziplin nochmals überlegen. Durch ihren besonderen Bewegungsablauf gibt es praktisch keine Aufprallenergie. Insbesondere Personen mit Knieschmerzen, Bandscheibenleiden oder Hüftproblemen, die zwischen den beiden Varianten schwanken, sollten sich deshalb für den Ellipsentrainer entscheiden. Grundsätzlich möchten wir Ihnen allerdings dringend raten, dass Sie vor dem Training mit einem neuen Sportgerät stets einen Arzt konsultieren, wenn Sie mit körperlichen Beschwerden zu kämpfen haben.

 

Ellipsentrainer Wirkung: Über die gesundheitlichen Aspekte

Ellipsentrainer wirken sich positiv auf das gesamte Herz-Kreislauf-System aus. Sie stimulieren also den Herzmuskel, Ihre Gefäße, den Blutfluss, die Sauerstoffaufnahme, den Fettstoffwechsel und den Kalorienverbrauch. Dadurch erfolgen einige positive Effekte, die Sie schnell merken werden. Beispielsweise fühlen Sie sich insgesamt fitter und sind weniger müde, weil Ihr Körper den Sauerstoff wesentlich besser verarbeitet. Sie machen zudem deutlich schneller Trainingsfortschritte als beispielsweise beim Laufen. Obgleich Sie sogar mehr Sauerstoff aufnehmen, wird Ihre Lunge weniger gefordert. Ein Brennen im Hals, das vielen von Ihnen vom Laufen schmerzlich vertraut sein dürfte, ist auf dem Ellipsentrainer die Ausnahme.

Kalorienverbrauch: Ellipsentrainer sind unschlagbar gut
Es gibt keine bessere Möglichkeit, um an Gewicht zu verlieren als das Ellipsentraining. Sie Anfänger schaffen es, pro Stunde 700 Kalorien zu verbrauchen. Als Vergleich: Profi-Läufer kommen auf 900 bis 1000 Kalorien. Wer regelmäßig mit einem Ellipsentrainer seine Einheiten abspult und den Widerstand steigern kann, kommt sogar 1000 bis 1200 Kalorien.

 

Ellipsentrainer: Welche Muskelgruppen werden beansprucht?

Ellipsentrainer schulen alle Muskeln. Besonders beansprucht werden aber die folgenden Gruppen:

  • Beine (insbesondere Oberschenkel)
  • Arme
  • Gluteal (das Gesäß)
  • Brust
  • Rücken 
  • Bauch 

Vielleicht überrascht es Sie, auch Rücken und Bauch auf dieser Liste zu sehen. Verantwortlich dafür, dass auch diese Muskelgruppen erfasst werden, sind die gleichzeitigen Bewegungen von Armen und Beinen. Sie sorgen so dafür, dass der ganze Körper „in Schwung“ gebracht wird. Die Rückenmuskulatur unterstützt beispielsweise ziehende Bewegungen. Um möglichst effizient zu trainieren, ist deshalb auch wichtig, dass Sie darauf achten, dass die Bewegungen aus der Körpermitte kommen.

Zudem möchten wir Ihnen an dieser Stelle auch schon einen wichtigen Tipp für das Training geben. Sie sollten unbedingt darauf achten, dass Sie abwechselnd vorwärts und rückwärts laufen. Nur auf diese Weise wird sichergestellt, dass Sie wirklich alle Muskelgruppen so gut wie möglich schulen. Wenn Sie zum ersten Mal die Richtung wechseln, werden Sie sofort spüren, dass auf einmal völlig andere Körperpartien intensiver gefordert werden.

Hierzu aber auch gleiche eine Warnung an die Anfänger unter Ihnen: Es kann sein, dass Sie irgendwann ein leichtes Brennen in den Fußsohlen spüren. Dieses lässt sich darauf zurückführen, dass Sie zu lange rückwärts gelaufen sind. Ihre Muskulatur wurde überfordert. Wechseln Sie einfach wieder die Richtung und achten Sie darauf, sich langsam beim Rückwärtslaufen zu steigern.

 

Ellipsentrainer sind auch gut für die Wirbelsäule und den Knochenbau

Insbesondere die Personen unter Ihnen, die häufig Probleme mit der Wirbelsäule haben, sollten einen Ellipsentrainer kaufen. Das Fitnessgerät kann Ihnen schnell helfen. Es zwingt Sie automatisch in eine gesunde Stellung und entspannt durch seine Bewegungen die Wirbelsäule. Dadurch unterstützt es auch den Knochenbau und insbesondere die Rippen. Diese drücken oft gegen die Muskeln. Übergewichtige Personen, die häufig unter Rückenschmerzen leiden, haben in der Regel genau dieses Problem. Die Rücken haben sich verschoben und liegen jetzt auf oder unter Muskeln. Sie sollten jedoch genau anliegen. Eine entspannte Wirbelsäule hilft dabei, dass die Rippen wieder in ihre richtige Position rutschen können.

 

Ellipsentrainer für das Heimtraining kaufen: Vor- und Nachteile

 

Vorteile:

  • Schonendes Training. Auch Übergewichtige können beschwerdefrei arbeiten
  • Besonders gut zum Abnehmen geeignet
  • Praktisch keine Einstiegshürde für Anfänger
  • Viele Modelle können platzsparend verstaut werden
  • Ellipsentrainer sind prinzipiell wartungsarm
  • Die meisten Modelle sind sehr sicher, es gibt fast kein Verletzungsrisiko
  • Ellipsentrainer sind leise
  • Schnelle Trainingserfolge stellen sich ein und motivieren dazu, dass Training fortzusetzen

 

Nachteile:

  • Es gibt nur eine Laufart, was zur Langeweile führen kann (wir raten deshalb dazu, nicht nur mit einem Ellipsentrainer zu arbeiten)
  • Einige Modelle sind nur mechanisch verstellbar, was aufwendig ist
  • Montage kann schwierig werden
  • Einige Ellipsentrainer können ausgesprochen teuer sein

 

Bester Ellipsentrainer für Sie: Ein Kaufratgeber

 

Wo sollten Sie den Ellipsentrainer kaufen?

Wenn Sie sich dafür entscheiden, einen Ellipsentrainer zu erwerben, haben Sie die Wahl: Sie können entweder online oder in einem örtlichen Fachgeschäft kaufen. Viele Menschen entscheiden sich für den Laden, da Sie hier den Ellipsentrainer ausprobieren können, was vorteilhaft ist, so der Gedanken. Tatsächlich entspricht dies jedoch nicht der Wahrheit. Das Internet ist wesentlich besser geeignet, um ein solches Fitnessgerät zu kaufen.

Fachgeschäfte haben nur eine begrenzet Auswahl und längst nicht alle Ellipsentrainer sind zum Testen aufgebaut. Sie können sich auf diese Weise in der Regel nur von den teuersten Modellen ein Bild machen. Möglicherweise geben Sie also wesentlich mehr Geld aus als Sie eigentlich wollten. Einen Preisvergleich können Sie ebenfalls nicht erstellen.

Das Netz ist wesentlich kundenfreundlicher. Sie können sich hier umfassend informieren, ganz in Ruhe alle Preise vergleichen und Kundenbewertungen von bisherigen Käufern lesen. Die Rückgaberechte von Shops im Netz sind zudem im Durchschnitt ungleich besser als die von regional ansässigen Fachgeschäften.

 

Wie viel darf ein Ellipsentrainer kosten?

Die Preise für Geräte für den Heimgebrauch schwanken stark. Sie reichen von 200 bis zu 5000 Euro. Die Modelle, die Fitnessstudios anschaffen, sind noch einmal wesentlich kostspieliger. Es mag Ausnahmen geben, doch grundsätzlich gilt: Ellipsentrainer, die unter 500 Euro kosten, sind von zu schlechter Qualität. Wenn Sie nur gelegentlich (1-2 Mal die Woche) trainieren, erhalten Sie ein solides und gutes Gerät im Preisbereich von 500 bis zu 1000 Euro. Wenn Sie dagegen viel arbeiten möchten, sollten Sie schon zwischen 1000 und 2000 Euro investieren. Noch kostspieligere Geräte sind eigentlich nur für Profitraining gedacht. Reha-Sportler sollten sich ebenfalls im Preissegment zwischen 1000 und 2000 Euro bedienen.

 

Wie wird der Ellipsentrainer verpackt?

Achten Sie zudem vor dem Kauf unbedingt darauf, wie der Ellipsentrainer verpackt wird. Einige Teile können leicht beschädigt werden und müssen speziell geschützt werden. Ein kompetenter Shop informiert Sie über das Verpackungsmaterial und weist auf besondere Schutzmaßnahmen hin. Dies gilt insbesondere für die Schwungmasse.

Achten Sie außerdem darauf, in wie vielen Paketen das Gerät kommt. Hochwertige Ellipsentrainer wiegen zwischen 70 und 100 Kilogramm. Das kann zu einem erheblichen Problem werden, wenn es sich nur um ein Paket handelt und Sie im vierten Stock leben.

 

Ist der Ellipsentrainer klappbar und verfügt er über Rollen?

Ellipsentrainer sind durchschnittlich 50 bis 100 Zentimeter breit und 150 bis 200 Zentimeter hoch. Sie verbrauchen so zwar weniger Platz als beispielsweise ein Laufband. Allerdings haben die Geräte trotzdem einen erheblichen Raumbedarf. Sie sollten deshalb darauf achten, dass Ihr Ellipsentrainer klappbar ist. Die Pedalen werden dann nach oben geschoben. Der Platzbedarf reduziert sich dann um 50 Prozent. Im Idealfall verfügt er zusätzlich über kleine Rollen. Mit diesen können Sie das Sportgerät einfach wegschieben und auf diese Weise problemlos verstauen.

 

Welche Schrittlänge sollte der Ellipsentrainer aufweisen?

Die Schrittlänge ist abhängig von Ihrer Körpergröße. Viele günstige Modelle haben eine zu geringe Schrittlänge. Studien haben ergeben, dass Personen mit einer Körpergröße von 1,60m eine Schrittlänge von 40 Zentimetern als angenehm empfinden. Wer zwei Meter misst, schätzt eine Schrittlänge von 55 Zentimeter. Mit einer Größe von 1,80m sollten Sie sich für 45 bis 50 Zentimeter entscheiden. Wählen Sie im Zweifel lieber immer die längere Schrittlänge. Meiden Sie zudem Angebote, bei denen der Hersteller diesbezüglich überhaupt keine Angaben macht.

 

Wie lässt sich ein stabiler Rahmen erkennen?

Stabile Rahmen sind unverzichtbar für die hohe Qualität eines Ellipsentrainers. Achten Sie deshalb darauf, dass Sie sich für Modelle von bewährten Marken entscheiden, welche GS-Siegel tragen.

 

Wie viel wiegen Sie und wie hoch ist das zulässige Gesamtgewicht des Sportgeräts?

Ellipsentrainer haben ein zulässiges Gesamtgewicht. Anders ausgedrückt: Wenn Sie mehr als diesen Wert wiegen, sollten Sie das Gerät nicht nutzen, weil es andernfalls kaputt geht und nicht mehr von der Garantie gedeckt ist. Sehr günstige Modelle haben häufig damit zu kämpfen, dass das zulässige Gesamtgewicht zu gering ist und beispielsweise nur 80 Kilogramm beträgt. Machen Sie sich aber keine Sorgen: Sie finden problemlos auch Geräte, die für Personen mit einem Körpergewicht von bis zu 150 Kilogramm geeignet sind.

 

Welches Zubehör sollte ein Ellipsentrainer haben?
  • Trainingscomputer
  • Pulsmesser
  • Getränkehalter
  • Handtuchablage
  • Ablage für Handy bzw. MP3-Player

 

Was sollte der Trainingscomputer anzeigen?

Der Trainingscomputer eines Ellipsentrainers ist unverzichtbar, um Trainingsfortschritte zu dokumentieren. Er sollte Aufschluss über die folgenden Informationen geben:

  • Distanz
  • Zeit
  • Geschwindigkeit
  • Trittfrequenz
  • Kalorienverbrauch
  • Widerstand
  • Puls
  • Auswahl der unterschiedlichen Programme

 

Einige abschließende Tipps

Unterscheidung „Anfänger – Fortgeschrittener – Profi“ ist vernachlässigbar
Einige Hersteller von Ellipsentrainer geben Ihnen an, ob die Geräte ihrer Meinung nach besonders gut für Einsteiger, Fortgeschrittene oder Profis verwendet werden können. In der Praxis unterscheiden sich die Modelle aber so wenig, dass Sie diese Angabe ignorieren können. Wählen Sie nach den Spezifikation und nicht nach einer solchen Einschätzung.

Ellipsentrainer mit Induktionsbremse – Ist ein Generator dabei oder ein Stromanschluss nahe?
Oben klang es bereits an: Ellipsentrainer mit Induktionsbremse haben einen elektrische Spule, die als Widerstand fungiert. Diese Modelle benötigen deshalb einen externen Stromanschluss. Für Sie hat das Folgen. Entweder können Sie den Ellipsentrainer ausschließlich dort aufstellen, wo sich eine Steckdose befindet. Oder Sie entscheiden sich für eine Variante, die über einen aufladbaren Generator verfügt.

Beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile. Bei einem Generator halten Sie beispielsweise den Stromverbrauch im Auge. Sie sind außerdem völlig frei in der Entscheidung, wo Sie den Ellipsentrainer aufstellen. Allerdings nervt es, wenn Sie trainieren möchten, und der Generator leer ist. Sie müssten ihn dann erst aufladen – oder brauchen doch eine Stromquelle in der Nähe.

 

➥ Direkt zum Sparangebot der Bestseller auf sichern.*

 

Fazit:

Insbesondere Einsteiger, die endlich etwas für sich tun möchten, treffen mit einem Ellipsentrainer die richtige Wahl. Der Bewegungsablauf funktioniert weitgehend automatisch, weshalb Sie beispielsweise keine Einweisung von Experten benötigen. Zudem stellen sich schnell Trainingserfolge ein. Mit den richtigen Programmen bleiben die Übungen zudem abwechslungsreich. Beispielsweise das Gefühl endlich abzunehmen, motiviert zusätzlich. Einziger Nachteil sind die hohen Kosten. Allerdings halten Ellipsentrainer dafür auch jahrelang – sie sind eine Investition, die sich lohnt.


Ähnliche Beiträge